AGB 2018-05-09T03:21:09+00:00

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DER ASPKOM GMBH

1. Leistungen der ASPKOM GmbH

1.1 Die ASPKOM GmbH bietet Gesamtlösungen fürs Internet an.
1.2 Die ASPKOM GmbH stellt ihre Dienstleistungen im Rahmen des jeweiligen Vertrages mit dem entsprechenden Kunden und den betrieblich zur Verfügung stehenden Ressourcen bereit. Die ASPKOM GmbH behält sich vor, die Dienstleistungen bei Bedarf oder aus wichtigen Gründen anzupassen.
1.3 Zur Vertragserfüllung kann die ASPKOM GmbH Drittanbieter und Unterlieferanten hinzuziehen.

 

2. Vertragsabschluss / Beginn2.1 Der Vertragsabschluss mit der ASPKOM

2.1 GmbH erfolgt ausschliesslich in schriftlicher Form und beginnt gemäss den Vereinbarungen im entsprechenden Vertrag. Eine  unterschriebene Auftragsbestätigung gilt als Vertrag. Der Kunde anerkennt mit seiner Unterschrift gleichzeitig die vorliegenden
allgemeinen Geschäftsbedingungen der ASPKOM GmbH.
2.2 Sollten beim ersten Vertragsabschluss Spezialkonditionen betreffend Preis und Laufzeit vereinbart worden sein, gelten diese
nur für die in diesem Vertrag vereinbarte Laufzeit.
2.3 Die unterzeichnende Person bestätigt, den Auftraggeber rechtsgültig vertreten zu können. Mündliche Vereinbarungen oder Ergänzungen haben keine Gültigkeit.
2.4 Mit dem Vertragsabschluss verpflichtet sich der Kunde zu wahrheitsgemässen Angaben gegenüber der ASPKOM GmbH.

 

3. Kündigung und Beendigung des Vertragsverhältnisses

3.1 Die Mindestvertragsdauer, die Kündigungsfrist und der Kündigungstermin bestimmen sich nach dem jeweiligen Vertragstypus
der mit der ASPKOM GmbH abgeschlossen wurde. Erfolgt die Kündigung vor Ablauf der Mindestvertragsdauer von 12 Monaten oder auf einen nicht vereinbarten Termin, ist die Rückvergütung des Betrages pro rata temporis nicht möglich.
3.2 Bei Kündigung durch den Kunden vor Inbetriebnahme der Dienstleistung schuldet der Kunde der ASPKOM GmbH sämtliche in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten inkl. der Gebühr für 12 Monate Mindestvertragsdauer.
3.3 Die Rechnung wird jährlich am Anfang des jeweiligen Vertragsjahres gestellt. Die Kündigung muss mindestens 30 Tage vor
Vertragsende per Einschreiben an folgende Adresse erfolgen:
ASPKOM GmbH
Säntisstrasse 2a
Postfach 876
CH-9500 Wil

Wenn die Kündigung nicht mindestens 30 Tage vor Vertragsende erfolgt, wird die Vertragsbasis automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Erfolgt die Kündigung im Verlauf der Vertragsdauer kann kein Anspruch auf Rückvergütung geltend gemacht werden.
3.4 Löst die ASPKOM GmbH den Vertrag auf weil der Kunde rechts- oder vertragswidrig gehandelt hat oder die gebotenen
Dienstleistungen anderweitig missbraucht hat – auch bei fristloser Auflösung seitens der ASPKOM GmbH – so kann die ASPKOM GmbH nicht haftbar gemacht werden und der Kunde schuldet der ASPKOM GmbH sämtliche in diesem Zusammenhang entstandenen Kosten.

 

4. Haftung

4.1 Die ASPKOM GmbH haftet nur für derartige Schäden und Ausfälle, die durch grobe Fahrlässigkeit seitens der ASPKOM GmbH entstanden sind. Die grobe Fahrlässigkeit ist durch den Ansprecher, der daraus eine Forderung ableiten möchte, nachzuweisen.
4.2 Die ASPKOM GmbH übernimmt keine Verantwortung für Schäden (einschliesslich Viren), die dem Kunden durch Missbrauch
der Dienstleistung von Dritten zugefügt werden, ebenso liegt die Verantwortung für die Richtigkeit von Informationen und
Drittleistungen wie auch die entsprechenden Anspruchsrechte Dritter ausschliesslich beim jeweiligen Anbieter.
4.3 Haftung für weitere Schäden (z.B. Probleme bei der Abwicklung von Geschäften auf elektronischem Wege) sind grundsätzlich
ausgeschlossen; sie liegt ausschliesslich beim jeweiligen Anbieter der Leistung. Die ASPKOM GmbH übernimmt keine Haftung bei Zugangsschwierigkeiten und Störungen im Netz von Drittanbietern (z.Bsp. Swisscom, Cablecom, Sunrise etc.) oder für solche, die durch sog. höhere Gewalt oder bei Reparaturen, Wartungsarbeiten oder Einführung neuer Technologien entstehen. Ebensowenig kann die ASPKOM GmbH für Schäden, Ausfälle oder anderweitige Schwierigkeiten, die aufgrund angebotener Dienste entstehen oder für Funktionsfehler der von der ASPKOM GmbH angebotenen Software, haftbar gemacht werden.
4.4 Die ASPKOM GmbH behält sich in allen Fällen vor, bei Delikten, insbesondere bei Datenkriminalität, Datenmissbrauch und
sogenannten Hacking-Angriffen auf das Netz oder die Infrastruktur von der ASPKOM GmbH, Schadenersatz gegenüber Benutzern geltend zu machen. Dies gilt auch bei Missachtung der sogenannten Netiquette.

 

5. Pflichten und Rechte des Kunden

5.1 Im allgemeinen findet die «Netiquette» Anwendung. Dieses Benimmhandbuch zum Umgang mit und im Internet findet in allen Belangen des Internet-Gebrauchs Anwendung. Der Kunde akzeptiert die «Netiquette» als integrierenden Bestandteil des Vertrages mit der ASPKOM GmbH.
5.2 Der Benutzer hat das Recht, seine Waren, Dienstleistungen und sonstige Angebote dem gewählten Vertrag entsprechend im Internet zu präsentieren. Er ist für den Inhalt und die Darstellung seiner Präsentation vollumfänglich verantwortlich und unterlässt es, Massensendungen zu verschicken oder anderweitig gegen die «Netiquette» zu verstossen. Der Benutzer verpflichtet sich, sich an die ethischen und generell akzeptierten Regeln des Zusammenwirkens im Internet zu halten. Er haftet vollumfänglich für den Inhalt und übernimmt Kosten, falls solche Kosten durch seine Präsentation für die ASPKOM GmbH entstehen.